Laufsport

Für jeden das passende Training: vom Genuss- bis zum Marathonläufer – in verschiedenen Leistungsgruppen

Kids-Bike-Anlage

MTB-Trainingsgelände für Kids und Jungebliebene – ein gemeinsames Projekt vom RSLC und équipe vélo - Einzigartig

Silvesterlauf 2018 rund um den Schliersee

21 Läuferinnen und Läufer des RSLC beim zehnjährigen Jubiläum

Am 31.12.2018 fand zum zehnten Mal der Schliersee Silvesterlauf statt. Leider waren die Bedingungen entgegen dem Vorjahr (blauer Himmel und Sonnenschein) alles andere als ideal. Bei ständigem Wechsel zwischen Regen und Schnee und unangenehmem Wind mussten die Läufer ihre 7,4 km lange Runde um den Schliersee teilweise durch Schneematsch und knöcheltiefe Pfützen laufen. Im Ziel angekommen gab es wohl niemanden, der noch trockene Füße hatte oder nicht bis auf die Knochen nass gewesen war.

Start und Ziel war das Medius Fitnesszentrum in Schliersee.
Dank des ausreichenden Platzes in den Gängen des Zentrums war das Umziehen im Trockenen für alle Läufer vor und nach dem Lauf sichergestellt.

Teilnehmer und Ergebnisse RSLC Holzkirchen:
Beim diesjährigen Lauf wurde das Gesamtkontingent der Veranstaltung von 300 Plätzen nicht ausgeschöpft. Es waren 251 Läufer am Start.
Unser RSLC stellte mit 21 Läufern eine der größten Gruppen, die sich von den Bedingungen nicht abschrecken ließen, durchgehend mit blendender Laune an den Start gingen und darum gute Zeiten erliefen:


Die besten Ergebnisse in den Altersklassen aus Sicht des RSLC Holzkirchen:

  • Martina Laumann wurde Erste in der Altersklasse W50
  • Ingrid Harzer wurde Zweite in der Altersklasse W60
  • Ludwig Kreidl wurde Dritter in der Altersklasse W60

Gratulation an das Trio sowie an alle teilnehmenden RSLCler, die sich tapfer durch den Matsch geschlagen haben!

Résumé 2018:
Der RSLC Holzkirchen beendete ein sehr laufintensives, ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2018 im Foyer des Medius Zentrums in Schliersee mit einem kleinen Sektumtrunk in bester Laune und fröhlichen Beisammensein.

Besonders zu danken ist Willi und Irmi, die mit ihrem großen Einsatz und Engagement die Laufsparte im RSLC zu dieser Größe geführt haben und damit so vielen Läufern eine sportliche Heimat geschaffen haben.