Die Verlockung des Matterhorns - der 9. Zermatt Marathon - ein Geburtstagsgeschenk !

Das Streckenprofil im Schweizer Wallis verläuft von St. Niklaus (1085 m) im tiefen Mattertal über den mondänen Bergort Zermatt (1616 m) hinauf nach Sunnegga (2262 m) und auf den Riffelberg (2585 m). Es geht 1950 Hm bergan und zwischendurch 450 Hm bergab auf den 42,195 km in grandioser Kulisse bei hochsommerlichen Temperaturen und Schäfchenwolken am Horizont.

1040 Läufer/innen kommen ins Ziel zw. 3:09 Std. und 7:22 Std. . Insgesamt erreicht unser Mitglied Rainer Leyendecker mit 4:27 Std./Min. als 11. von 154 Männern seiner Altersklasse den 97. Rang ; dabei sind 9 von 198 Damen vor ihm im Ziel am Hotel Riffelberg im Angesicht des Schweizer Wahrzeichens.

Im Startgeld der Aktiven ist ein Dreitagesticket für die Talbahnen ab Brig/Visp nach Zermatt und für die Bergbahnen hinauf zu den Ausflugsparadiesen Sunnegaa, Riffelalpe, Riffelberg und vor allem weiter bis zum Gornergrad auf 3100 m inklusive. Von dort eröffnet sich ein 360 Grad Panorama über die 29 Viertausender des Wallis. Begleiter und Betreuer der Aktiven können am Lauftag mit einem Tagesticket für 50 Franken mehrmals das Geschehen live an der Strecke und im Ziel verfolgen.

Rainers Ehefrau Marlyn hat während der Campingwoche bei Zermatt und den Bergwanderungen und Besichtigungen Lust auf mehr Erlebnisse dort bekommen. So mögen beide wiederkommen und Rainer beim 10-jährigen Jubiläumslauf wieder ins Rennen gehen. Nach seinem Schnupperlauf anlässlich seines Geburtstages mag er, falls gut in Form, in 2011 mehr Gas geben, um eher im Ziel pausieren zu können.

Dieser Lauf zählt zusammen mit dem Liechtensteiner Alpin Marathon, dem Jungfrau Marathon und erstmals mit dem Kaiser-Marathon von Söll in Tirol, der schon diesen Oktober startet, zum sehr anspruchsvollen 5. Mountain Marathon Cup 2011 mit insgesamt über 8000 positiven Höhenmetern. Vielleicht ein erstrebenswertes, wenn auch teures Cup-Laufziel für Rainer?

Das offizielle Finisher-Foto von Rainer

 

dsc06493_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rainers Teampartnerin Marlyn bei                           Sunnega                                                                               Rainer kurz nach dem Ziel

News