Silvesterlauf 2015 im Olympiapark

Dass man an Silvester auch ohne Schnee recht gut laufen kann, zeigte sich beim letzten Wettkampf des Jahres 2015 in München. Mit über 2.500 Läuferinnen und Läufern ging es durch den Olympiapark. Immer rauf, runter, rechts, links - eine Strecke, bei der man den gesamten Olympiapark sehr gut erkunden konnte. Die kurvenreiche Strecke sorgte für reichlich Abwechslung. Für die Läufer des RSLC war es auch ein erfolgreicher Jahresabschluss mit zwei Stockerlplätzen. Der etwas unglückliche Zieleinlauf hat bei einigen noch ein paar Sekunden und unserer Ingrid den 3. Platz gekostet. Zum Schluss ging es unter dem Startbogen hindurch, der für viele als Ziel wahrgenommen wurde. Dabei lag die eigentliche Ziellinie erst 80m dahinter. Da wurde das Tempo zu früh herausgenommen.
Den Läufern hat es aber trotzdem viel Spaß gemacht und der gewonnene Sekt wurde auf dem Heimweg gleich vertilgt.

Das Ergebnis des RSLC:
    Willi Neureiter              41:41    M55     Platz 3
    Hermann Schultz        47:46    M65    Platz 3   

    Stefan Kranzkowski    52:00    M50    Platz 101
    Ingrid Harzer              53:02   W60    Platz 4
    Peter Lechner             57:55   M50    Platz 157
    Silke Noak                1:03:23   W45   Platz 69
    Ulrike Lechner          1:04:32   W50   Platz 51
    Irmgard Weimer       1:04:34   W55   Platz 28

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News