23.Thermen Marathon Bad Füssing

2106 Bad Füssing 2AMitte Februar, Valentinstag und ein Laufwetter fast bei Temperaturen wie im Frühling mit 8 Grad. Punkt 10 Uhr Start zum HM mit den RSLCler Paul Ramp und Marathonläufer Rainer Leyendecker. Die Laufstrecke in Form einer 8 mit einer 11km und 10km Runde ergaben die HM-Strecke die Paul 1mal und Rainer 2mal durchlaufen musste. Eine schnelle asphaltierte Strecke, die durch kleine, verträumte und verkehrsarme Ortschaften führt mit Kreuzungs- und Verpflegungspunkt in Bad Füssing. Die Zeit für Paul mit 1:44 h Platz 46 in der AK40 und Platz 360 in der Gesamtwertung von 841 Finishern. Für Rainer lief es in der ersten Runde noch sehr gut mit 1:40 h doch auf der letzten 10km Schleife machte sich der Wettkampf vom Samstag bemerkbar und er musste das Tempo deutlich zurücknehmen. Alle Körner waren verbraucht. Endzeit für Rainer 3:29h aber in der AK60 trotzdem noch ein Podestplatz ganz oben und Platz 78 von 320 Finishern in der Gesamtwertung. Für alle Läufer gab es anschließend ein Wellnessangebot zur Erhohlung in der Therme von Bad Füssing zum Valentinstag.

 

2016 Paul Ramp 2Für Paul (in der Bildmitte) war der HM die Vorbereitung für den kommenden Atlanta-Marathon im März.

Sein Projekt: 7M7C = 7 Marathons in 7 Kontinenten und das in einem Zeitfenster von 3 Jahren. Sein Athen-Marathon in Europa, der Kilimandscharo-Bergmarathon in Afrika in Tansania und der Südamerika-Lauf in Buenos Aires in Argentinien sind schon Geschichte. So soll es auch bald mit dem Nordamerika-Lauf im März in Atlanta in den USA sein. Gebucht ist auch schon der Singapur-Nachtmarathon in Asien im Mai. Als nächstes steht dann zur Auswahl ein Marathon in Ozeanien = Australien oder Neuseeland. Und zu guter Letzt soll das nicht nur wegen seines Preises exklusive, kaum zu toppende Finale folgen: der Antarktis Eis Marathon im November in der Nähe des Südpols.

Wir sind gespannt auf die nächsten Berichte und Erlebnis dieses einzigartigen Projektes. Viel Erfolg bei 7M7C.

News