26. Halbmarathon Barcelona

2016 BarcelonaADer Halbmarathon Barcelona, auch bekannt unter dem Namen Asics Mitja Marató de Barcelona, ist neben dem Marathon, der jeweils im März stattfindet, die zweite große Laufveranstaltung in Barcelona.

Um dem tristen Wetter zu entkommen, hieß es für fünf RSLCler „ab in den Süden, der Sonne hinterher“. Barcelona allein ist schon sehr sehenswert und versprüht einen außerordentlichen Charme, toppen kann der Besuch der Stadt nur noch ein Lauf. Der Barcelona Halbmarathon – in 2016 mit über 16.500 Teilnehmern - findet rund vier Wochen vor dem Barcelona Marathon statt und führt durch verschiedene Teile der Stadt.

Die Route des Halbmarathons am 14.02.2016 begann bei

traumhaftem Wetter am Arc de Triompf, führte weiter über die Columbus-Säule, vorbei an der Universität, die Avinguda Diagonal rauf und wieder runter und schlussendlich das letzte Stück entlang dem Meer zurück zum Ausgangspunkt & damit ins Ziel.

Bei Sonnenschein und ungefähr 17 Grad machten sich vier RSLC Läufer-innen auf diese Strecke um nach dem (oder im) Winter einen Grundstein für die beginnende Saison zu setzen. Willi Neureiter erreichte als schnellster Holzkirchner nach 1:31:13 Stunden das Ziel. Auf der Strecke waren Petra Keinath, Karl-Heinz Hirsch und Franziska Deml ebenfalls erfolgreich. Nicht nur auf, sondern auch an der Strecke war der RSLC vertreten - Irmi Weimer war Fanclub und Fotografin zugleich.

Nach dem Lauf blieb natürlich noch Zeit für Sightseeing der berühmten Gaudi-Bauwerke. Aber auch die Kulinarik und das Shopping (und damit verbundene Geduldsproben) kamen nicht zu kurz. Der „familiäre“ Kurztrip nach Barcelona war ein außergewöhnlich schönes Erlebnis auf das sicher noch lange zurückgeblickt werden kann.

IMG 4918IMG 4887IMG 4927 Kopie

tolle Stimmung auf der Laufstrecke     RSLC’ler vor dem Start am Arc de Triompf         Wohltat nach dem Lauf

News