Crosslauf, Bayerische Meisterschaften 3. Platz

2016 Indersdorf ADer Crosslauf ist ein Querfeldeinlauf im leicht profilierten Gelände. Das klassische Wintertraining für Läufer-innen trainiert hervorragend die Kraftausdauer. Als bewusster Anreiz erfolgt das Bewältigen von kürzeren steilen Anstiegen und von Hindernissen. Dadurch werden Konzentration und Bewegungskoordination geschult. Wettkämpfe gehen in der Regel über mehrere Runden, die natürliche Bodenbeschaffenheit prägt ihren Charakter. Die Streckenlänge geht meist über 6000 – 8000m. Michael Rauch von der SG Indersdorf richtet seit vielen Jahren einen Crosslauf in den Wintermonaten erfolgreich aus. Auf dem gesteckten Rundkurs von 1200m wurde 2015 die deutsche Meisterschaft ausgetragen und in diesem Jahr die bayerische Meisterschaft. Mit über 550 Teilnehmern war das ein Spitzen-Treffen und Kräftemessen der Läufer-Innen aus ganz Bayern.

Für den RSLC Holzkirchen ging Hermann Schulz das zweite mal in diesem Winter bei einem Crosslauf an den Start. Beim 1. Lauf in Palling und der oberbayerischen Meisterschaft 2016 wurde er 1. in seiner Altersklasse M70. Seine Konkurrenz mit 8 gemeldeten Läufern in der AK M70 war in Indersdorf aber um einiges stärker. Das Starterfeld mußte 5 Runden und 6000m bewältigen. Der Boden war am Vormittag noch leicht gefroren und ohne Spikes ging hier nichts. Steile kurze Passagen waren Bergab mit Sand aufgefüllt um eine Abfederung zu ermöglichen. Hermann teilte sein Rennen sehr gut ein. Vor ihm lief über alle Runden Hans Paluszynsk (265)von der FT Jahn Landsberg, den er immer im Auge behielt. Bei der letzten Bergabpassage kurz vor der Sandgrube und 80 m vor dem Ziel setzte Hermann zu dem entscheidenden Zielspurt an, überraschte seinen Mitstreiter und überquerte die Ziellinie mit 3s Vorsprung. Damit stieg Hermann als 3. Platzierter aufs Podest der AK M70. Seine Zeit 32:03 und ein Ergebnis mit dem er nicht gerechnet hatte, sich aber riesig freute.

2016 Indersdorf 2A2016 Indersdorf 3A2016 Indersdorf 4A

2016 Indersdorf 5ADas packende Finish von Hermann (203) und Hans (265) beim Zieleinlauf.

News