100km DM Leipzig, Platz 1

2016 Rainer Leipzig 100kmDas Team des LC Auensee Leipzig freute sich sehr über diese Entscheidung des DLV das sie die deutschen Meisterschaften im 100km Straßenlauf ausrichten durften und gleichzeitig für den BLV die bayerischen Meisterschaften. Gelaufen wurde auf der bekannten flachen 10 km Runde im Leipziger Auenwald. Der 100 km Lauf in Leipzig fand heuer in der 27.Auflage statt und parallel der 22. 50 km Lauf. Es fehlt an Ausrichtern und geeigneten Strecken für ein solches Laufevent, weshalb der BLV sich den Meisterschaften angeschlossen hat. Mit einer Rekordbeteiligung gingen 208 Voranmeldungen und darunter 158 durch Startpass für die Meisterschaft berechtigte Läufer/innen an den Start. Rainer hatte sich zuletzt etwas unkonventionell durch zwei bergige Landschafts-Ultras auf dieses Highlight vorbereitet. Zwei Wochen zuvor beim 69 km langen Ottonenlauf (3. gesamt) und letztes Wochenende beim 56 km langen Monschauer Eifelultra (13. gesamt) - je mit AK Sieg. Gut gerüstet und seinen 3. deutschen AK 60 Meistertitel heuer im Sinn (nach den 50 km und über 6 Std-Lauf), startete er früh morgens um 6 Uhr flott bei ausklingendem Dauerregen. 10 Runden à 10 km mit je 15 Höhenmeter auf meist gegenläufiger Strecke und mit Umrundung des Auensees standen auf dem Programm.   Auf den ersten Runden sind bei hoher Luftfeuchtigkeit die besten M 60er noch nah beisammen. Mit steigender Tagestemperatur konnte sich Rainer von dem Läuferfeld immer weiter absetzen. Die 50 km Marke passiert er in 4:02 Std. Das Tempo nun bei Sonne hoch haltend, baut er bis zu km 80 seinen Vorsprung auf seine Verfolger auf ca. 4 km aus und lag an 28. Stelle gesamt. Sein Ziel die aktuelle Weltjahresbestzeit der M 60er von 8:35 Std. knacken zu können stand noch. Doch die steigende Hitze und nachlassende Kraft machen ihm zu schaffen. So gab er nach 85 km sein Vorhaben auf und kamm mit abnehmenden Tempo in 8:43 Std. als 22. unter allen Läufer/innen ins Ziel. Das reicht für beide anvisierte AK Titel der DM 2016 und derzeitigem Platz 2 in der Weltjahresbestenliste der M 60 für Rainer.

2016 Rainer Leipzig 100km 2Der Gesamtsieger André Collet schafft mit 6:55 Std. ein eindrucksvolles Comeback. Bei den Damen siegt bei ihrem erst 5. Ultra und 1. Lauf über 100 km Nele Alder-Baerens mit 7:29 Std. - das ist die zweitbeste je von einer Deutschen gelaufenen Zeit. Von den nicht einfachen Bedingungen auf dem Kurs zeugen 35 Aufgaben, umso höher sind die Leistungen aller Finisher innerhalb von 13 Stunden einzuschätzen. Rainers Vision reift, diesen Herbst doch noch auf einer der klassischen offiziellen und Bestenlisten tauglichen Ultrastrecken eine Jahresweltbestleistung in der AK 60 zu erreichen. 

News