Erfolg der „Hundertjährigen“

2017 Anger22. Platz für das Team des RSLC Holzkirchen bei der Lois-Doff-Staffel in Anger bei Bad Reichenhall.

Willi Neureiter und Fritz Finkenzeller (s. Bild oben) traten am Freitag, den 22. September im Team an. In der Klasse der Senioren Ü100 (natürlich beide zusammengerechnet) waren die Plätze genauso heiß umkämpft, als bei den jüngeren Klassen. 66 Teams waren gemeldet. Das war Rekordbeteiligung für die 27. Auflage dieses Rennens.

Bei der Lois-Doff-Staffel handelt sich um einen Duathlon für Zweier-Teams mit einer zirka fünf Kilometer langen Laufdistanz um den Höglwörther See und einer 6,2 Kilometer langen Mountainbike-Strecke auf die Fürmannalm. Innerhalb der Staffel bilden jeweils ein Läufer und ein Mountainbiker ein Team. Es konnten Damen-, Herren- und Mixed-Teams starten. Das Rennen ist von einem attraktiven Streckenverlauf geprägt, den die Athleten aber oft während des Rennens gar nicht mitbekommen. Nach nicht einmal einer Stunde waren alle Athleten im Ziel auf 983 Metern. Die Sieger benötigten nur etwas mehr als eine halbe Stunde. Die Konkurrenz war nicht zu unterschätzen. Bei den Teilnehmern waren viele bekannte Namen der Lauf- und Bikeszene vertreten.

Nach dem Massenstart der Läufer auf dem malerischen Dorfplatz in Anger übergaben diese nach der Laufrunde um den idyllischen Höglwörther See an den Mountainbiker. Diese fuhren wieder Richtung Höglwörth, bevor es in den Schlussanstieg mit der Bergankunft auf der Fürmannalm 360 Höhenmeter oberhalb des Starts ging. Willi konnte sich im Feld der Läufer eine gute Position behaupten und übergab an Fritz, der am Schlussanstieg noch seine Bergfahrqualitäten ausspielte. Am Ende wurde es der zweite Platz in der Altersklasse und trotz des Alters, der siebte Platz aller Teams. Nicht schlecht für die „Über Hundertjährigen“

News