Berge: Glockner König, Montalcino - Eroica, Race Around Niederösterreich, Tour de Kärnten, Mallorca 312

Glockner König
05.06.2022
Am Sonntag, den 5. Juni 2022, forderte der Großglockner zum 25ten Mal alle Radsportbegeisterten heraus, die höchste Passstraße Österreichs zu bezwingen.
Der Start der Classic-Strecke war um 7:00 Uhr am Dorfplatz Bruck. Streckenlänge: 27,3 km bei maximal 12% Steigung, 1.694 Höhenmeter.
Der Sieger Michael Stögler benötigte 01:17:51,2 Std ins Ziel am Fuschertörl - Gedenkkapelle in 2.445m Seehöhe.
Gemeldet hatten insgesamt 1.505 Radler.
Die Ergebnisse der RSLCler können sich auf jeden Fall sehen lassen:

  • Wolfgang Thiere           01:41:45,6 Std, gesamt Herren:  115., AK-H4:   20.
  • Dirk Oberknapp            02:11:41,8 Std, gesamt Herren:  189., AK-H3: 189.
  • Julia Thiere                  02:32:37,1 Std, gesamt Damen: 109., AK-D4:   32.
  • Cora Stumpferl             02:35:11,2 Std, gesamt Damen: 112., AK-D4:   33.
  • Sophie Hermann          02:59:35,9 Std, gesamt Damen: 139., AK-D3:   36.

 

 

 

 

 

 

 

 

Montalcino - Eroica
29.05.2022 - Jochen Griebel
Jochen schreibt: "Inzwischen bin ich seit 5 Jahren von der Leidenschaft alter Räder infiziert. Nach der L‘ Eroica im Oktober wollte ich dieses Jahr die Toskana mal in grün sehen und so war die Idee der Eroica Montalcino geboren. Die Strecke mit 96 km und ca. 1.900 hm war sehr schön und an einer Stelle mit 15 % Steigung auf der Strade Bianche sehr anspruchsvoll. Eine rundum gelungene Veranstaltung!"

 

 

 

 

 

 

 

 

Race Around Niederösterreich - 600 Kilometer nonstop
Am 27.05. und 28.05.2022 - Gabriel Czembor
Das Race Around Niederösterreich (RAN) ist das fehlende Stück im Ultraradsport-Kalender. Start und Ziel sind in der mittelalterlichen Kleinstadt Weitra im Oberen Waldviertel. Weitra ist auf der Streckenkarte (weiter unten) nördlich von Linz und Ybbs an der Donau zu finden.
Auf die Starter und Starterinnen warten 600 Kilometer, die abwechslungsreich und im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend durch die vielfältige Landschaft Niederösterreichs führen. Mit über 6.000 herausfordernden Höhenmetern geht es eine Runde nonstop innerhalb der Landesgrenzen von Niederösterreich.
Einzelstarter dürfen bis zu 30 Stunden brauchen.
Der Start war am Freitag, 27. Mai, 19 Uhr, die Zielankunft am Samstag, 28. Mai, für Gabriel etwa um halb vier Uhr nachmittags.
Gabriel benötigte 20:33 Stunden für die 598 Kilometer und belegte einen ausgezeichneten 12. Platz unter 69 Startern.

 

 

 

 

 

 

 

Gabriel: "Jup - war doch ein längeres Rennen - aber lief ziemlich gut!
Das Rennen war super organisiert und das Team im Pace-Car hat mich auf dem Rad bestens verpflegt - da musste ich nur noch Treten. Das lief erstaunlich gut und es wird bestimmt nicht das letzte lange Radrennen gewesen sein! Tolle Veranstaltung und klare Empfehlung für alle, die es auch mal im 2er- oder 3er-Team versuchen wollen."


Tour de Kärnten
21. - 26.05.2022 - Sepp Gschwendtner

Sepp: "Eine sehr anspruchsvolle „Tour de Kärnten“ ist wieder zu Ende.
An den Start bei der 11. Auflage gingen ca. 300 Teilnehmer, die in 6 Tagen 500 km / 8.800 Hm absolvierten. Für mich war es mal wieder eine neue Erfahrung. Dranbleiben, dranbleiben und nicht abreißen lassen auf den Geraden. Hat nicht immer geklappt😬, aber es hat Spaß gemacht."

 

 

 

 

 

 

 

Mallorca 312
30.04.2022 - Sepp Gschwendtner

Sepp: "Mallorca 312 war nach zwei Jahren Pause wieder ein Highlight am Anfang der Saison.
Bei super Wetter gingen 8.000 Rennradfahrer auf drei verschiedene Strecken.
Nach 225 km kam ich mit einer Zeit von 8:44 Std. ins Ziel. Da es keine AK Wertung gab, erreichte ich den 214. Rang von 1.600 Platzierten in der Gesamtwertung. Nächstes Jahr gibt's ein Wiedersehen auf Malle."

 220507 Malle 312 2

 

 

 

 

 

 

 

Text: Jochen Griebel, Gabriel Czembor, Sepp Gschwendtner, Georg Smolka; Fotos: Jochen Griebel, Julia Thiere, www.ran-bike.at

 

 

 

News

Anmeldung

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.