26. Forstenrieder Volkslauf am 24. März 2012

Am 24. März 2012 fand der diesjährige Forstenrieder Volkslauf statt. Mit 1.510 Anmeldungen, über 1.300 Startern und rund 1.200 Läufern im Ziel übertrafen die Zahlen das Vorjahr. Geboten wurde ein 300 Meter Zwergel-Lauf und Läufe über die Distanzen 1,6 km, 2,8 km, 6,8 km, 10km und 21,1 km. Auch der RSLC folgte diesem Trend: starteten 2011 noch zwei Vertreter unseres Vereins, waren in diesem Jahr gleich fünf Läufer am Start. Zwei Läufer starteten beim 10-Kilometer-Lauf, drei nahmen sich den Halbmarathon vor.

Beim Start begrüßten Sonnenstrahlen die Läufer. Folglich ging es dann bei angenehmen Temperaturen auf die Strecke. Die Streckenführung blieb in diesem Jahr zum Vorjahr unverändert. Der Kurs durch den Forstenrieder Park weist bei dieser Streckenführung auf der großen Runde eine Höhendifferenz von vierzig Metern auf. Damit zählt dieser Lauf zu den schnelleren Strecken in unserer Region.

Während des Laufs sorgte dann ein Gewitter für Abkühlung, so dass die Bedingungen bis auf die ein oder andere Pfütze auf der Laufstrecke als optimal beurteilt werden konnten.

Petra Rieser und Matthias Dinter bewältigten in einem Feld von fast 560 Läufern die zehn Kilometer gemeinsam und kamen nach ein wenig mehr als einer Stunde ins Ziel. Somit belegte Petra mit 01:01:14 den 31. Platz und Matthias den 51. Platz ihrer jeweiligen Altersklasse.

Martin Bussmann und Michael Schulze absolvierten den Halbmarathon zusammen mit mehr als 480 Teilnehmern. Die Uhr stoppte für Martin bei 01:29:25. Er belegte mit dieser Zeit den  7. Platz (49. Platz in der Gesamtwertung) seiner Altersklasse. Michael folgte dann eine Minute später und war folglich mit einer Zeit von 01:30:25 im Ziel. Das reichte in seiner Altersklasse für den 10. Platz (60. Platz in der Gesamtwertung).

Weitere Informationen und Ergebnisse unter www.forsternrieder-volkslauf.de. Darüber hinaus kann man sich zwei Videos der Starts und rund 1.500 Fotos des Laufs auf www.ganz-muenchen.de anschauen.

News