Auftakt zur Oberland Challenge in Schaftlach

Der RSLC war am 12. April mit 6 Läuferinnen und Läufern bei der 20. Auflage des Frühjahrswaldlaufs in Schaftlach vertreten. Die Veranstaltung konnte heuer einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Nach den Bambini und Zwergerln gingen mittags auch die Schüler D bis A auf ihre entsprechend den Altersklassen immer längeren Cross-Strecken mit bis zu 2.200 Metern Länge.

Die Mittelstrecke über circa 5.000 Meter mit 30 Höhenmetern war mit 154 Sportlern am stärksten besetzt, denn sie war um 14:30 Uhr der Auftakt für die diesjährige Raiffeisen Oberland Challenge. Diese Laufserie besteht auch dieses Jahr aus 10 Läufen der Kategorien Cross, Speed und Extreme. Nach zwei kleineren welligen Runden um den Sportplatz ging es auf die große Cross-Runde mit etwa einem Kilometer anspruchsvollen hügeligen Trails mit vielen Wurzeln und ein paar Matsch-Passagen.

In ihren Altersklassen erreichten Silke Noak, Irmgard Weimer und Christoph Adam jeweils den 4. Platz. Willi Neureiter (M50, schnellster RSLCler mit 20:35 Minuten) und Rainer Leyendecker wurden jeweils Sechster in ihrer Klasse.

Um 15:30 Uhr startete das Finale über die Langstrecke von 9.000 Metern. Es galt zwei große Runden mit insgesamt circa 60 Höhenmetern zu bewältigen. Unter den 25 Teilnehmern gingen Rupert Sternath (M70) und erneut Rainer Leyendecker als Doppelstarter ins Rennen (M55, Gesamtsechster in 39:17 Minuten) - und beide errangen einen AK-Sieg.

Der Schaftlacher Frühjahrslauf war wieder einmal eine gelungene, familiäre Veranstaltung bei frühlingshaften Temperaturen mit viel Sonne.

News